H-9200 Mosonmagyaróvár
Károly u. 1.

Vorher-Nachher-Bilder aus Ihrer Zahnklinik

Vorher-Nachher-Bilder

Schauen Sie sich einige unserer Behandlungsfälle in Bildern an!

In vielen Fällen gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten. Um die optimale Behandlung zu wählen, informieren unsere Ärzte die Patienten detailliert über die Vorteile und Nachteile der einzelnen Behandlungsvorschläge, versuchen immer die langfristig und medizinisch beste Lösung zu finden und bei der Beratung  nehmen sie Rücksicht auf:

Teleskopprothese

Ein 57 jähriger Herr hat uns mit einem ziemlich vernachlässigten Gebiss aufgesucht. Zum Glück hatte er unten fast alle Zähne, aber oben konnten von den insg. 7 Zähnen nur noch 3 gerettet werden. Das Ziel war, eine kostengünstige, bequeme und langfristige Lösung zu finden. Er wollte beim eventuellen späteren Verlust der übrigen 3 Zähne nicht viel investieren.

Wir haben ihm auf die 3 Zähne eine Teleskopprothese gemacht. Sie ist zwar eine herausnehmbare Lösung, aber sie sitzt fest, ist stabil und ohne Gaumenplatte. Wenn er einen weiteren Zahn verliert, kann die Prothese für die neue Situation angepasst werden.

Goldene Teleskopkronen
teleskop-prothese-01 vorher

Presskeramik-Zahnkrone

Der Junge Mann (25 Jahre) ist gestürzt und hat sich die vorderen 4 Zähne oben gebrochen. Sein lokaler Zahnarzt hat ihn provisorisch versorgt. Zu uns kam er, um diese Zähne überkronen zu lassen. Normalerweise hätten wir Zirkonkronen gemacht, aber um eventuelle Keramikabsplitterung zu vermeiden, haben wir uns für Einzelkronen aus Presskeramik (12-22) entschieden. Jetzt kann er wieder breit lächeln!

Zirkonoxid-Zahnkronen

Der Patient (58) kam aus Oberösterreich zu uns mit dem Wunsch, seine alten Metallkeramikkronen mit den hochästhetischen Zirkonkronen zu erneuern und die fehlenden Zähne im hinteren Unterkieferbereich durch Implantate zu ersetzen. Das Ergebnis lässt sich sehen und gab dem zufriedenen Patienten das nötige Selbstvertrauen für die Zukunft.

Zirkonoxid-Zahnkronen und Inlays

Die Wiener Patientin (54) kam mit einer alten Metallkeramikbrücke im Oberkiefer zu uns. Ihr Problem war, dass die Essensreste nicht vollständig enfernt werden konnten, das Metallrand ist zum Vorschein gekommen und das Zahnfleisch auch stark entzündet war. Nach der mundhygienischen Behandlung haben wir die Kronen im Oberkiefer gegen Zirkonkronen ausgetauscht, die fehlenden Zähne im Unterkiefer wurden auch mit einer Zirkonzahnbrücke ersetzt. Die kariösen Zähne im hinteren Mundbereich wurden mit Inlays versehen. Bis zum Ende der Behandlung war das Zahnfleisch auch wieder gesund.

Zahnregulierung

Die 36 jährige Patientin hatte einen offenen Biss. Unter einem offenem Biss versteht man eine Zahnfehlstellung, bei der die Frontzähne beim Zusammenbiss nicht aufeinander treffen, sondern einen Abstand aufweisen. Häufig entsteht ein offener Biss durch Daumenlutschen des Kleinkindes. Eine Therapiemöglichkeit ist eine feste Zahnspange.

Zahnregulierung

Der 28 jährige Patient hatte gesunde Zähne, die aber leider schief standen. Er wollte seine Zähne regulieren lassen. Die Behandlung wurde mit Multibandapparatur (mit selbstligierenden gemischt aufgeklebten Brackets) in 16 Monaten durchgeführt.

Zahnregulierung, Implantat, Kronen

Wir können auch zusammengesetzte Fälle übernehmen, wie z.B. dieser hier: der 54 jährige Patient hat schon lange unter seiner ungünstigen Zahnästhetik gelitten. Er wollte alle (gesunden!!) Zähne abschleifen und überkronen lassen. Wir haben ihm aber empfohlen, die Zähne zuerst zu regulieren, dann die Zahnlücken mit Implantaten zu schließen und nur die nötigsten Zähne zu überkronen. Es hat zwar länger gedauert und auch mehr gekostet, aber wir konnten die natürlichen Zähne gesund erhalten und wir haben ihn mit dem (natürlichen) Ergebnis sehr glücklich gemacht.